Technik RouteVision Fahrtenerfassungssystem

Die Technik des RouteVision Fahrtenerfassungssystems ist konkurrenzlos und wir zeigen Ihnen gerne, warum. Wir verwenden nämlich ein GPS-Signal in Kombination mit einer verlässlichen 3G-Verbindung, um wichtige Fahrtdaten zu sammeln und diese in Echtzeit in der Online-Umgebung sowie über die App zur Verfügung zu stellen. Wir verwenden den leistungsstärksten GPS-Empfänger, der einfach im Auto angeschlossen werden kann. Die benutzerfreundliche Online-Umgebung und unsere neue App zur Fahrtenerfassung setzen die Rohdaten in wertvolle Einblicke in das Fahrverhalten von Fahrern und die Effektivität des Fuhrparks um.

Dank der präzisen GPS-Ortung und stabilen Datenverbindungen für Echtzeit-Einblicke genießen sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber viele Vorteile. RouteVision ist ein professionelles, äußerst intuitives Fahrtenerfassungssystem für die Verwaltung Ihres Fuhrparks. Lesen Sie auch die Bewertungen unserer zufriedenen Kunden.

Funktionsweise Global Positioning System (GPS)

Die Funktionsweise von GPS lässt sich anhand der nachfolgenden Abbildungen leicht erklären. Ein zuverlässiges GPS-Signal sorgt für die präzise Ortsbestimmung innerhalb der Fahrtenerfassungssysteme. Die Funktionsweise besteht aus 3 Schritten:

Die Hardware im Auto stellt Kontakt mit mindestens 3 Satelliten her, um den Standort Ihres Autos möglichst genau zu bestimmen.
Die Hardware sendet die Daten per GPS an die RouteVision-Server. Die Daten werden auf den Servern aktualisiert.
Sie sehen sich die Daten per Internet an, indem Sie sich mit einem Smartphone, Tablet oder Desktop-PC auf diese Website einloggen.

Was ist GPS und wie funktioniert es?

GPS steht für Global Positioning System. Diese Technik verwendet GPS-Satelliten, die die Erde in einer festen Laufbahn umkreisen. Sie haben immer dieselbe Geschwindigkeit und befinden sich deshalb stets zur selben Zeit am selben Ort. Ein GPS-Empfänger, wie der in Ihrem Smartphone oder Auto, kann mühelos mit diesen Satelliten kommunizieren. Es entsteht eine Verbindung, die sich mit einer einzigen Frage befasst: wo bin ich? Der Satellit erzählt Ihnen, wo Sie sich befinden, indem er die Längen- und Breitengrade an unsere Server weiterleitet.

Nachdem das GPS-Signal ermittelt wurde

RouteVision geht noch einen Schritt weiter, denn nachdem das GPS-Signal mithilfe der Satelliten ermittelt wurde, wird dieses Signal per 3G sicher an die Server gesendet. 3G ist äußerst schnell und sorgt für eine besonders akkurate

Standortbestimmung

Der Empfänger im Auto verwendet eine GPS-Verbindung mit 3 Satelliten, um den Standort möglichst genau bestimmen zu können. Außerdem stellt der Bordcomputer über den OBD-Anschluss eine Verbindung mit dem Empfänger her. Das bedeutet, dass das Fahrtenerfassungssystem auch Daten wie die Fahrzeuggeschwindigkeit, starkes Bremsen, schnelles Beschleunigen und den Spritstand registriert und eventuelle Motorcodes auslesen kann.

Per 3G an das Datacenter

Der Empfänger sammelt die wichtigsten Daten aus dem Auto und sendet diese vom Fahrtenerfassungssystem in der Blackbox per 3G an unser Datacenter, wo sich unsere Server befinden. Die Daten werden auf effiziente Weise verarbeitet und dem Account sowie dem richtigen Fahrzeug zugeordnet. Dies alles wird von unseren Servern aus betreut. Wir sammeln alle Informationen in Echtzeit, wobei nur eine sehr geringe Verzögerung von wenigen Sekunden bei der Datenerfassung auftritt.

Analyse des Fahrverhaltens

Unsere Algorithmen analysieren die eingehenden Daten und bieten sogar Einblick in das Fahrverhalten des Fahrers. Dies findet alles auf der Grundlage von Berechnungen anhand der gesammelten Fahrtdaten und Spritstände statt. Unsere fortschrittlichen Algorithmen werden in eine maßgeschneiderte Beratung an Sie umgesetzt. Es kann zum Beispiel vorkommen, dass Ihnen empfohlen wird, Ihre Reifen zu wechseln, häufiger den Gang zu wechseln oder langsamer zu beschleunigen.

Echtzeit

Sogar während der Fahrt wäre es möglich, die von Ihrem Fahrzeug gesammelten Daten mit einem Smartphone, Laptop oder anderen digitalen Geräten mit einer 3G/4G-Verbindung in Echtzeit zu verfolgen, und das alles in einer benutzerfreundlichen Online-Umgebung. Wir stolz darauf, ein intuitives System entwickelt zu haben, mit dem Sie anhand von Karten und Grundrissen Fahrzeugstandorte, Echtzeit-Warnungen und persönliche Berichte generieren können.

Hardware

Die Hardware im Auto des Kunden von RouteVision ist natürlich mit sehr fortschrittlichen Techniken ausgestattet. Es ist der mit Abstand leistungsstärkste GPS-Empfänger, den wir hergestellt haben. Dass wir so viele zufriedene Kunden haben, ist nicht der einzige Vorteil. Sie verfügen über eine Fahrtenerfassung, die immer stimmt. Sehen Sie sich hier ein Gespräch mit einem unserer zufriedenen Kunden an:

Für eine äußerst präzise Standortbestimmung stellt der GPS-Empfänger eine Verbindung zu minimal 3 Satelliten her. Dies bietet die besten Daten, sowohl zur Verwaltung Ihres Fuhrparks, für das Fleet Management wie auch für die automatische Fahrtenerfassung. Die stabile 3G-Datenverbindung sorgt für eine zuverlässige Übermittlung der wichtigsten Daten für die Fahrtenerfassung.

Und da ist sie: die RouteVision Blackbox. Klein, sehr kompakt und äußerst intelligent. Das können wir mit Fug und Recht behaupten.

Spezifikationen

Die Blackbox-Hardware hat eine geringe Abmessung von 43 x 46 x 20mm und wiegt nicht mehr als 32,1 Gramm. Der integrierte GPS-Empfänger sorgt für Echtzeit-Tracking, während die integrierte 3G/GSM-Antenne die Datenverbindung mit unseren Servern ermöglicht. Die Hardware ist selbstverständlich mit einem 3-Axis-Beschleunigungsmesser und GSM Jamming Detection ausgerüstet, um die wichtigsten Daten auf sichere Weise messen zu können. Die Hardware für das Fahrtenerfassungssystem hat eine FCC-Zertifizierung und verschiedene LED-Statusanzeigen.